Die Entstehung von Helvada

Die Geschichte
Die Geschichte Vor 15 Jahren wollte ich bereits die Idee des eigenen Brands umsetzen. Nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Zoll und der Tabakverwaltung waren mir die Auflagen aber zu kompliziert. Einige Jahre später begann ich die ersten Zigarrenmarken in die Schweiz zu importieren und bekam immer mehr Routine und Erfahrung damit. Immer wieder nahm ich einen neuen Anlauf und stellte fest, dass die Gesetze immer noch die gleichen waren und alles immer noch sehr kompliziert tönt. Vor allem die Umsetzung in einem fernen Land erschien mir immer mehr unmöglich. Durch die Marke Isthmus lernte ich Kurt Brandt persönlich kennen. Er nahm unsere Idee auf und machte sich an die Arbeit. Die ersten Muster trafen ein und Besucher unseres Ausstellungsraumes bekamen no name Muster zum testen. Das Feedback war sensationell. Wir verfeinerten den Brand, entwickelten per Whatsapp, Facebook und Mail weitere Ideen und Geschmacksrichtungen und das Ganze wurde immer konkreter. Als Zigarrenbrandgestalter wird man ein bisschen zum Egoisten, man baut auf seinem subjektiven Geschmack auf und legt die Prioritäten so, dass einem primär der Brand sehr gefällt. Mir sind wichtig; nussig, guter Zug, nicht bissig, kein Pfeffer, interessante Formate,Verarbeitung und eben Nicaragua-Feeling! Genau das wurde berücksichtigt und von Masterblender Kurt Brandt so umgesetzt! Ohne Kurt keine Helvada! Nach einigen Monaten hin und her war es soweit! Entstanden ist eine Auswahl hochwertiger Zigarren, die in allen Belangen perfekt sind! Am 23.5.18 durfte eine kleine Runde die Zigarren zum ersten Mal verkosten, das Feedback war absolut toll! Genau dies motiviert uns weiter, die Linie auszubauen. Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Interesse an HELVADA und wünsche ganz viel Freude und tolle Stunden mit unserem Brand. Genüssliche Grüsse, Ihr Daniel Schwizer